Blog Alexander Schweer

Montag, den 24.Juni 2019 

Aufgewendete Arbeitszeit: 180 Minuten
Das erste Treffen war kurz vor den Sommerferien. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der Teammitglieder, hat jeder aus der Gruppe seine Schwerpunkte zur Anlage festgelegt. Aus diesen Schwerpunkten haben wir die Anlage in Teilprojekte aufgegliedert und zugeteilt. Meine Schwerpunkte der Anlage umfassen das programmieren des Touchpanels, die Kommunikation von Master 1 zu Master 2 und eine Unterstützung zur Kommunikation von Master 2. Danach haben wir die Anlage in den Betriebszustand gesetzt und haben eine erste Inbetriebnahme gemacht.

 

Montag, den 19.August 2019 

Aufgewendete Arbeitszeit: 225 Minuten 
Heute hatten wir ein Kick-Off Meeting mit allen Projektgruppen. Hier wurden nochmal alle wesentlichen Dinge und Fragen geklärt. Die Abgabe des Lasten- & Pflichtenheftes und das Onlinestellen der Homepage wurde hier terminiert. Nach dem Kick-Off Meeting haben wir uns als Gruppe zusammengesetzt und haben unseren Projektnamen besprochen. Hier haben wir uns auf den Namen „CARisma“ geeinigt. Danach besprachen wir die Muss- & Sollanforderungen. Desweiteren nahm ich mir die Dokumentation des vorherigen Projektes zur Hand und informierte mich über die weiteren Hardwarekomponenten der verschiedenen Teilstationen. 

 

Montag, den 26.August 2019 

Aufgewendete Arbeitszeit: 225 Minuten 
Heute habe ich die neuste Version von PCWORX, Visu+ und OPC installiert. Die Software haben wir von der Schule gestellt bekommen. Danach habe ich mich in die Handbücher von PCWORX und Visu+ eingelesen. Desweiteren haben wir besprochen wie wir das RIFD-System erweitern können und den QR-Code in die Anlage einfügen können. 

 

Montag, den 02.September 2019 

Aufgewendete Arbeitszeit: 225 Minuten
Heute hat sich das Team nochmal kurz zusammen gesetzt um das Lasten- & Pflichtenheft zu besprechen. Dann haben wir die einzelnen Teilanlagen in Betrieb genommen um zusehen wie die Anlage funktioniert und der Materialfluss ist. Read more about online casino echtgeld bonus ohne einzahlung sofort. Danach habe ich mich weiter in die Handbücher von PCWORX und Visu+ eingelesen.

 

Montag, den 09.September 2019 

Aufgewendete Arbeitszeit: 225 Minuten 
Heute habe ich anhand einer Schritt-für-Schritt Anleitung angefangen einen Projektaufbau in Visu+ zu erstellen. Ich öffnete das Visu+ Projekt der Vorgängergruppe, um mir ein Bild über die richtige Konfigurierung machen zu können. Danach hat sich das Team nochmal zusammen gesetzt und hat das Lasten- & Pflichtenheft abgegeben. 

 

Donnerstag, den 12.September 2019 

Aufgewendete Arbeitszeit135 Minuten 
Heute habe ich alle IP-Adressen der Steuerungen herausgeschrieben. Danach haben wir die Steuerungen in den Master 1 eingebunden. 

 

Donnerstag, den 16. September 2019

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT135 MINUTEN
Heute habe ich am Projektaufbau in Visu+ weitergemacht. Dann habe ich  versucht eine Verbindung zwischen Touchpanel, OPC Server und Master 1 herzustellen. Danach hat sich das Team mit den Betreuern zusammen gesetzt und haben die erste Version des Lasten- & Pflichtenheft besprochen.

 

Montag, den 23.September 2019 

Aufgewendete Arbeitszeit225 Minuten 
Heute habe ich den neuen Projektaufbau auf das Touchpanel geladen. Dazu habe ich das Touchpanel im Explorer gesucht unter ftp:\192.168.000.3. Jetzt hatte ich Zugriff auf die Daten vom Touchpanel. In dem Ordner SPD konnte ich das alt Projekt herauslöschen und das neue Projekt einfügen. Nach einem Neustart des Touchpanel wurde mir die neue Oberfläche angezeigt. Danach habe ich am Projektaufbau weitergemacht. 

 

Montag, den 14.Oktober 2019 

Aufgewendete Arbeitszeit600 Minuten 
Heute habe ich am Projektaufbau in Visu+ weitergemacht. Hier konnte man jetzt schon einzelne Teilerfolge erkennen. Desweiteren haben wir heute von jedem einzelnen Teammitglied ein Bild gemacht zur Team Vorstellung. Danach haben wir uns nochmal als Team zusammen gesetzt und haben die Zwischenpräsentation des Projektes am 21.10.19 besprochen. 

 

Donnerstag, den 17.Oktober 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT600 MINUTEN 

Heute habe ich am Projektaufbau in Visu+ weitergemacht. Die Bestelloberfläche für das Fahrzeug ist soweit abgeschlossen. Die Seitenübersicht und der Bestellprozess werden weiter optimiert. Desweiteren haben wir die einzelnen Themen für die Zwischenpräsentation in Powerpoint zusammengefügt.

 

Montag, den 21.Oktober 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Zwischenpräsentation

 

Montag, den 28.Oktober 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute habe habe ich die Startseite des Touchpanels bearbeitet. Hier habe ich die Seitenübersicht verbessert. Dann habe ich noch den Materialflussplan und eine Projektinfo hinzugefügt. Danach habe ich noch unsere Sponsoren auf der Startseite aufgeführt und die Variablen die im Touchpanel hinterlegt sind aufgeschrieben.

 

Montag, den 04.November 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute habe ich im Projektaufbau eine Reifenübersicht hinzugefügt. Hier hat man nochmal eine Übersicht, welche Reifen man zuvor ausgewählt hat.

 

Montag, den 11.November 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute habe ich an der Visualisierung der verschiedenen Karosserien gearbeitet, um diese besser darstellen zu können.

 

Donnerstag, den 14.November 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 60 MINUTEN

Heute haben wir die PLCnext-Steuerung eingebaut. Hierfür haben wir die alte Siemens Steuerung für die Förderbänder 7&8 herausgebaut. 

 

Montag, den 18.November 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute habe ich versucht die Anlage mit dem Touchpanel anzusteuern. Hiefür benutzt man das Programm „OPC-Konfigurator“ und „OPC-Test-Client“. Mit den Programm „OPC-Konfigurator“ stellt man eine Verbindung zum Master 1 her. Hier stellt man den SPS-Typ (ILC350) und die IP-Adresse der SPS (Master1) ein. Mit dem Programm “ OPC-Test-Client“ erstellt man einen virtuellen Server vorüber man den austausch der Variablen zwischen SPS (Master1) und Touchpanel realisiert. Diese Variablen werden in einem PC-WORX Programm generiert, die extra als OPC-Variable markiert werden. Dies war alles erfolgreich. Danach wollte ich den OPC-Server über das Touchpanel laufen lassen, da der Laptop hierfür nicht mehr genutzt werden sollte. Hier kam es zu Problemen, weil der OPC-Server trotz Einstellungen am Laptop aufgerufen wurde.

 

Montag, den 25.November 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute habe ich an der Problemlösung des OPC-Server weitergearbeitet. Hier habe ich herausgefunden das ich keine Verbindung zum Master 1 mit dem Laptop hatte, da das Ethernetkabel defekt war. Dieses habe ich gegen ein neues Ehernetkabel ausgetauscht. Um weitere Schäden zu vermeiden habe ich eine Ethernetbuchse an den Touchpanelschrank montiert. Jetzt hatte ich eine Verbindung zum Master 1 und der OPC-Server des Touchpanels wurde auch genutzt. Durch einbringen der richtigen Variablen konnten schon der erste Anlagenteil angesteuert werden.

 

Donnerstag, den 28.November 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 60 MINUTen

Heute habe ich mir Gedanken gemacht wo die RFID-Sensoren montiert werden sollen. Hier kamen wir zum Entschluss, dass ein Sensor an der Karosseriestation und einer an der Präsentationplattform montier wird. Für die Halterung habe ich technische Zeichnungen angefertigt.

 

Montag, den 02.Dezember 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 600 MINUTEN

Heute wollte ich die RFID-Sensoren mit der Halterung montieren. Hier sind aber verschiedene Probleme aufgetreten. Zum einem habe ich keine richtige Position für die Sensorhalterungen gefunden und zum anderen wurde die Basismodulkarte von Turck nicht mitbestellt. Somit wurden die Montagearbeiten erstmal wieder eingestellt. Danach habe weitere Variablen für das Touchpanel erstellt um die verschieden Anlagenteilen anzusteuern. Dann wurden noch ein paar Visualisierungsfunktionen zum besseren auswählen der Reifen eingefügt.

 

Donnerstag, den 05.Dezember 2019

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute habe ich die Team Poloshirts mit dem Gruppenlogo im Internet bestellt. Danach habe ich noch ein paar visualisierungs Verbesserungen am Touchpanel durchgeführt. Zum einem ein Prozessbild zur Darstellung des Prozessablaufes, um zusehen wo der momentane Standpunkt der Produktion ist und zum anderen ein Prozessbild um das produzierte Fahrzeug aus dem Lager auslagern zu lassen.

 

Montag, den 09.Dezember 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 600 MINUTEN

Heute habe ich den neuen RFID-Sensor an der alten Basismodulkarte von Turck angeschlossen und das Anschlusskabel bis zur Auslagerungsplattform verlegt. Die Halterung des RFID-Sensors habe ich soweit vorbereitet das sie sofort montiert werden kann, sobald ich den Auslieferungspunkt des Fahrzeuges von der Teilstation „Roboter“ bekommen haben. Danach habe ich angefangen die Teilstation „Einleger Chassis“ zu programmieren, da es hier seit Wochen zu keinem richtigen Erfolg kam. Bei der Programmierung kam es zu einer Störung. Und zwar ist der Programmspeicher der SPS nach ein paar Überspielungen des Programmes voll. Diese Störung konnte durch eine Formatierung des Programmspeichers behoben werden. Danach konnte die Teilstation in Betrieb genommen werden.

 

Donnerstag, den 12.Dezember 2019

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute habe ich mit dem Onlinebestellverfahren über die Website angefangen. Hierzu installierte ich das Programm „PLCnext Engineer“. Danach habe ich mich in das Handbuch zur PLCnext eingelesen um ein Bestelloberfläche zu visualisieren. Danach habe ich alle notwendigen Variablen zur Kommunikation vom Touchpanel zum Master 1 erstellt und hinterlegt. Desweiteren fing ich an die Teilstation „Einleger Karosserie“ zu programmieren.

 

Montag, den 16.Dezember 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute machte ich weiter mit der Programmierung der Teilstation „Einleger Karosserie“. Hier  Unterstützung ich Herrn Gamber, da uns leider heute ein Teamkollege verlassen hat der für diese Station verantwortlich war.

 

Donnerstag, den 19.Dezember 2019 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute machte ich weiter mit der Programmierung der Teilstation „Einleger Karosserie“. Hier  Unterstützung ich Herrn Gamber. Desweiteren fingen wir an eine Kommunikation und Datenaustausch zwischen den einzelnen Teilstationen herzustellen. Dann fing ich mit meiner Teildokumentation an. Hierfür machte ich noch Bilder von meinen Tätigkeiten.

 

Montag, den 30.Dezember 2019-

Freitag, den 10. Januar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 3500 MINUTEN

Heute machte ich weiter mit der Dokumentation der ausgeführten Arbeiten.

 

Montag, den 6.Januar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 500 MINUTEN

Heute machte ich weiter mit der Kommunikation und Datenaustausch zwischen den einzelnen Teilstationen. Desweiteren habe ich neue Variablen in das Touchpanel eingepflegt. Danach erstellte ich eine Betriebsanweisung für die Produktionsanlage.

 

Mittwoch, den 8.Januar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 500 MINUTEN

Heute machte ich weiter mit der Kommunikation und Datenaustausch zwischen den einzelnen Teilstationen. Desweiteren habe ich neue Variablen in das Touchpanel eingepflegt und konnten zum ersten mal die Teilstation „Einleger-Karosserie“ in Betrieb nehmen.

Donnerstag, den 9.Januar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 100 MINUTEN

Heute machte ich weiter mit der Kommunikation und Datenaustausch zwischen den einzelnen Teilstationen.

 

Samstag, den 11.Januar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute haben wir besprochen wie wir die Hauptdokumentation aushändigen. Desweiteren haben wir die Anlage zum ersten mal in Betrieb genommen und konnten ein Modellauto produzieren. Danach habe ich angefangen zusätzliche Prozessbilder in das Touchpanel einzubinden.

 

Montag, den 13.Januar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute war Abgabe der Hauptdokumentation.

 

Donnerstag, den 16.Januar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 300 MINUTEN

Heute habe ich weiter gemacht die zusätzlichen Prozessbilder einzubinden in das Touchpanel. Zum einem ein Prozessbild an dem man sieht welche Not-Halt-Variablen ausgelöst wurden und eine Überarbeitung der Auslagerung des Modellautos. Danach haben wir weitere Probeläufe an der Anlage durchgeführt.

 

Montag, den 20.Januar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 300 MINuten

Heute war das Fachgespräch zu den Aufgaben die man durchgeführt hat.

 

Donnerstag, den 24.Januar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 300 MINUTEN

Heute habe ich weiter gemacht die zusätzlichen Prozessbilder einzubinden in das Touchpanel. Zum einem ein Prozessbild an dem man seinen Vornamen und Nachnamen eingeben kann, der dann auf den RFID-Transponder geschrieben wird und ein Prozessbild an dem man die ausgelesenen Daten des RFID-Transponder am Ende der Bestellung angezeigt bekommt. Danach haben wir weitere Probeläufe an der Anlage durchgeführt.

 

Samstag, den 25.Januar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 600 MINUTEN

Heute habe ich die ganzen Variablen für die neuen Prozessbilder eingepflegt. Danach haben wir die neuen Prozessbilder am Touchpanel getestet und weitere Probeläufe an der Anlage durchgeführt. Hier hatten wir jetzt auch erste Erfolge und konnten verschiedene Modellautos produzieren. Danach haben wir den Raum für den Tag der offenen Tür vorbereitet.

 

Montag, den 27.Januar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 300 MINUTEN

Heute haben wir noch weitere Probeläufe an der Anlage durchgeführt. Danach haben wir als Gruppe die Präsentation für den Tag der offenen Tür geprobt. Hier haben wir uns abgesprochen wer was zur Anlage erzählt und übernimmt. Danach haben wir den Raum weiter für den Tag der offenen Tür vorbereitet. Erstellung des Teambildes.

 

Donnerstag, den 30.Januar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 500 MINUTEN

Heute haben ich letzte Einstellungen durchgeführt damit ein Modellauto reibungslos produziert werden kann. Hier hatten wir Probleme am Einleger-Karosserie. Da beim drehen des Einlegers der Motor zu schwach war und nicht die Endlage erreichen konnte um die Karosserie absetzten , habe ich die Mechanik zur Kraftübertragung auseinander gebaut und gereinigt. Danach habe ich die Zahnräder gefettet und wieder montiert. Danach konnte der Einleger die Endlage wieder erreichen und die Karosserie absetzen. Ausdruck der Flyer für das Team „CARisma“.

 

Samstag, den 01.Februar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute war Tag der offenen Tür in der BBS 1 Mainz. Hier hat jede Projektgruppe ihr Projekt vorgestellt.

 

Montag, den 03.Februar 2020 

AUFGEWENDETE ARBEITSZEIT: 225 MINUTEN

Heute war der letzte Tag mit der Anlage. Zur Übergabe der Anlage haben wir ein Video aufgenommen vom Prozess der Anlage und dann den Präsentationsraum vom Tag der offenen Tür aufgeräumt. Danach haben wir die Anlage betriebsbereit übergeben und uns von den Lehrern verabschiedet.

Es war ein sehr spannendes und vielseitiges Projekt. Daher nochmal ein besonderes Lob und Dankeschön an die Lehrkräfte.

 

 

 

  50